CRISTO VIVE EUROPA Partner Lateinamerikas e.V.


Startseite > Schwester Karoline Mayer > Auszeichnungen > Goldenes Herz der Aktion EIN HERZ FÜR KINDER

Schwester Karoline erhält das Goldene Herz der Aktion EIN HERZ FÜR KINDER

In der jährlich von ZDF und BILD veranstalteten Spendengala EIN HERZ FÜR KINDER am 5. Dezember hat Schwester Karoline den Ehrenpreis, das Goldene Herz, für ihr Lebenswerk erhalten. Laudator Sigmar Gabriel, SPD-Vorsitzender und Vizekanzler, zitierte den französischen Theatermacher Jean Jouvet: „Es kommt darauf an, das Hoffen zu lernen. Die größten Menschen sind jene, die anderen Hoffnung geben können.“ „Schwester Karoline“, so Gabriel, „hat tausenden jungen Menschen Hoffnung gegeben und tut es bis zum heutigen Tag. Deshalb ist es eine große Ehre für mich, die Auszeichnung ‚Goldenes Herz‘ an einen solchen großartigen Menschen vergeben zu dürfen.“





Karl-Friedrich Braun (Mitte) und Nicola Wiebe (rechts) vertraten Cristo Vive Europa im Publikum

Schwester Karoline hielt folgende Dankesrede:

Von Herzen Dank Euch allen, die Ihr ein Herz für Kinder habt, für alle Kinder unserer Welt.Ich danke im Namen der Eltern unserer Kinder. Ich danke im Namen unserer Mitarbeiter und ich möchte auch danken für die vielen Organisationen und Stiftungen, die sich einsetzen für die Kinder unserer Welt. Ihr helft uns durch verschiedene Möglichkeiten, den Kindern beizustehen, die in Not sind. Ihr helft uns, Leid zu lindern und auch Freude und Gesundheit wiederzugeben in den verschiedenen Lebenssituationen. Diese Hilfe kommt aus einer tiefen Quelle, dem Ursprung unseres Lebens. Sie kommt aus der Liebe. Und diese Liebe überwindet Armut und heilt Krankheiten und hilft in vielen schmerzlichen Situationen all den Kindern, die im Elend leben. Sie schafft Hoffnung und Vertrauen. Aber diese Liebe geht auch zurück zu Euch. Ihr seid ein Vorbild der Liebe für die Kinder dieser Welt und Eure Kinder schauen auf Euch. Ihr gebt das Beispiel weiter, das wir so dringend brauchen in dieser Welt. Und sie werden es weitergeben in die nächste Generation. Durch diese Liebe hinterlasst Ihr eine leuch-tende Spur in unserer Welt.

Und diese Liebe ist auch politisch. Sie ist die stärkste Kraft, die die Gesellschaft beeinflussen kann und die sie verändern wird. Durch die Liebe können wir Gewalt überwinden, können wir Frieden stiften. Und in Zukunft hoffen wir, dass wir durch die Liebe den globalen Frieden schaffen, Vertrauen und Gerechtigkeit.

Ihr könnt Euch kaum vorstellen, wie sich das Bild Deutschlands in Lateinamerika verändert hat durch Eure Bereitschaft, die Grenzen zu öffnen, die Fremden, die Flüchtlinge aufzunehmen und durch eine Kanzlerin, die die wagt zu sagen mit allem Mut, „das schaffen wir.“ Das wünsche ich für uns alle: Das schaffen wir, eine Welt zu schaffen, eine Welt, in der wir alle in Frieden leben können.

Nun möchte ich danken allen Freunden und Freundinnen, die sich hier versammelt haben heute, aber auch jenen, die uns heute begleiten in diesem großen Augenblick und ich möchte danken vor allem den Mitstreitern in meinem Leben, die in mehr als 45 Jahren mich begleiten und die uns geholfen haben, damit wir Tausenden von Kindern und Jugendlichen beistehen können, um ihr eigenes Leben in Würde in die Hand zu nehmen und neues Leben zu schaffen. Dank auch meiner großen und lieben Familie, Dank Cristo Vive Europa hier in Deutschland, in der Schweiz, in Luxemburg und Östereich.

Das Herz ist ein Symbol für die Liebe. Gott ist für mich die unendliche Quelle der Liebe, aus der wir alle geboren sind und miteinander verbunden. Sie geht über uns hinaus, sie geht in unsere Herzen und gibt unserem Leben Sinn, Freude und Glück. Liebe Freunde, in dieser Nacht wünsche ich Euch diese Liebe, die Freude und ganz viel Glück in Eurem Leben. Von Herzen Dank.

zurück